Gruppenprozesse

Manchmal ist es an der Zeit, mit bestehenden Gruppen Klärungs- oder Zielfindungsprozesse durchzuführen. Aber auch für neu gebildete Gruppen können diese Schritte hilfreich sein.

Derartige Gruppenprozesse brauchen einen Moderator, einen 'Steuerer'. Ein interner Moderator aus der Organisation wird schnell als voreingenommen oder interessenbehaftet wahrgenommen und der gewünschte Prozess kommt nicht in Gang. Daher empfiehlt es sich, Gruppenprozesse extern moderieren zu lassen.

Ob Sie Ihre (Arbeits-)Gruppe auf gemeinsame Ziele ausrichten wollen, Strategien erarbeiten oder die vorhandene Kommunikations- / Organisationsstruktur nach Mängeln durchleuchten wollen, ein externer 'Diskussionsleiter' und 'Prozessteuerer' ist dabei hilfreich.

Zu bestimmten Fragestellungen können darüber hinaus thematische Seminare oder Workshops angeboten werden, die inhaltliche Impulse geben und auf Wissensvermittlung ausgerichtet sind.

Beispiele: 'Unser Selbstverständnis als Dienstleister', 'Was ist unser Produkt', 'Wie können unsere zukünftigen Strategien aussehen?' ...

Wenn Sie Vorschläge für einen Workshop zur Förderung der von Ihnen gewünschten Entwicklungen erhalten möchten, nehmen Sie Kontakt auf.